Archiv der Kategorie: Internet

Dieser ganze Hype ums Networking nervt auch mich

Ich bin zurückhaltend mit neuen WKW-„Freunden“ und die ewigen „Event“-Einladungen Halbfremder bei Facebook und Xing nerven mich. (Jeden Event-Einlader einfach als Kontakt/Freund löschen). Ich bin froh über die Möglichkeiten, die das Internet mir als Freiberufler bietet und sehr neugierig und habe bei Youtube und Last.FM Accounts mit meinen favorisierten Filmen und Musik und bei einigen anderen Anbietern auch Profile. Irgendwann wird man Listen der Blogs und Netzwerker erstellen, die nur reden, wenn sie was zu sagen haben. Oder vielleicht ist qualitativer Inhalt irgendwann messbar.
Dazu auch: Self-Marketing 3.0. Zwischen 1000 Friends auf Facebook und entnervtem Entfreunden gibt es viel Spielraum. In Ausgabe 11.09 erfahren Sie, wie sich Social Networks sinnvoll für die professionelle Selbstdarstellung nutzen lassen und welche klassischen Self-Promotion-Formen noch zeitgemäß sind. PAGE, Ausgabe 11.09, mehr…

Ich habe mit dem Bloggen auch begonnen um mir selbst das Material zu einem Thema online zu sammeln, als virtuelles Notizbuch. Meine Lesezeichen versuche ich auch in delicious zu verwalten, um zwischen den Rechnern nicht immer über MozBackup die Lesezeichen abgleichen zu müssen. Übe das aber noch. Dank an A.V. (klingt wie „audiovisuell“) für die Hinweise:
… dieses Add-on für Firefox hilft schon mal, dass alle Firefoxbookmarks
synchron sind:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8426
dazu dieses delicious Add-on:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/3615
wenn du jetzt noch das delicious Add-on (das dich bei jedem Bookmarken
fragt, ob der Link auch bei delicious gespeichert werden soll) in jedem
Browser installierst sollte das deinen Wünschen genügen. Du musst aber mit Disziplin Firefoxbookmarks anlegen, damit sie auch bei delicious  ankommen, andersrum sehe ich noch keine Lösung.
Gruß, A.V.

Google Sandbox

Hier die neue Google-Version in der „Sandbox“ testen, die als Reaktion auf die Microsoft/Yahoo-Suchmaschine Bing entwickelt wurde. „Sandbox ist der englischsprachige Begriff für Sandkiste oder Sandkasten. Im Rahmen der Informationstechnik steht er für Besonderheiten der Laufzeitumgebung einer Software oder der lokalen Arbeitskopie eines in einem Versionskontrollsystem abgelegten Software-Moduls.“ Quelle und mehr zur IT-Sandbox: Wikipedia.
In einem zweiten Weblog Medienkompetenz und Internetverantwortung sammle ich zukünftig alles zu diesen Themen.